Fünf persönliche Fragen an Anke Achilles-Reimann

Hallo Frau Achilles-Reimann! Sie vermitteln und gestalten Häuser und Räumlichkeiten. Wie kam es dazu?

Mein „früheres Leben“ war sehr abwechslungsreich. In meiner Lieblingsstadt Hamburg tauchte ich tief in die Hotellerie ein.  Anfang der 1990er ging es für mich fast 2 Jahre lang auf ein Kreuzfahrtschiff und damit rund um den Globus. Es folgte eine Zeit in Südfrankreich, dann wieder Hamburg. Eindrücke und Kulturen fremder Länder haben meine Leidenschaft für Farben vertieft und sie spielen bis heute eine zentrale Rolle für mich. Farb- und Stilfragen in Persönlichkeits- und Einrichtungsberatungen begeisterten meine Kunden und mich über viele Jahre. Mit einer neuen Lebensphase startete ich im Vertrieb in der Automobilbranche. Diese 12-Jährige „Übergangsphase“ wurde zu einer soliden  kaufmännischen Basis für meine heutige Selbstständigkeit.

2013 stellte ich mir die Frage, wie ich beruflich weitermachen wollte – und die Antwort war eindeutig: Ich möchte Menschen helfen und Freude bereiten mit dem Vermitteln und Verschönern von Häusern und Wohnungen. Nicht zuletzt wegen folgender Erfahrung: 1999 habe ich unser Haus bewusst vor dem Verkauf ansprechend gestaltet.  Mit großem Erfolg. Innerhalb von 3 Wochen und zu einem tollen Preis war der Kaufvertrag unterschrieben!
Als mich eine Freundin daran erinnerte, war der Grundstein der Idee von  „sich zuhause fühlen“ geboren. Seither durfte ich bereits zahlreiche private und geschäftliche Räume mit- und neugestalten sowie Häuser und Wohnungen vermitteln.

Was macht denn Ihren Service im Besonderen aus?

Ich arbeite von Mensch zu Mensch! Und das aus Leidenschaft! Um meine KundInnen  wirklich individuell beraten zu können, nehme ich mir Zeit, höre aufmerksam zu, fühle mich ein. Darauf aufbauend erarbeite ich, unterstützt durch Anthroprofil® Persönlichkeits- und Unternehmensprofile, kreative Vermittlungs- und  Einrichtungskonzepte für stimmiges Wohnen, Leben und Arbeiten. Zufrieden bin ich erst, wenn meine KundInnen es auch sind.

… und was inspiriert Sie?

Eigentlich warten überall spannende Ideen darauf, neu interpretiert zu werden. Begeistertes Austesten unterschiedlichster Ideen und Methoden gehört mit dazu. Immer verbunden mit der Frage, für wen diese oder jene Eingebung geeignet sein könnte. Beruf und Freizeit mischen sich dabei auch manchmal. Neben aller Kreativität und Inspiration ist mir wichtig, fachlich auf der Höhe zu bleiben und Trends im Auge zu behalten.

Frau Achilles-Reimann, Ihr Logo ist für mich sehr ansprechend – was hat es mit der jungen Frau auf dem Sofa auf sich?

Eines Abends saß meine jüngste Tochter auf unserem Sofa und strahlte mit ihrer gesamten Präsenz ein unglaublich intensives Gefühl von Harmonie und Zufriedenheit aus. In diesem Moment wusste ich, dass dieses Bild für mich der Inbegriff von „sich zuhause fühlen“ ist. So wurde sie zur Inspiration für mein Logo und das Bild davon zur Basis für die professionelle Anpassung.

Was sollte man sonst noch über Sie wissen?

Ich bin Jahrgang 1966 und aufgewachsen hier in der Region. Seit 2000 lebe ich mit meiner Familie in Meine, im Herzen von Gifhorn, Wolfsburg und Braunschweig. Dort lebe und arbeite ich in unserem „blauen Haus“, das gleichzeitig Lebensmittelpunkt, Büro und Kreativ-Werkstatt für meine Projekte ist. Das ist der Ort, an dem ich mich  „zuhause fühle“.